Montag, 18. Januar 2016

Zum Hirschen im Chalet

Hallo ihr Lieben,

nach über einem Jahr Pause ist es nun soweit, dass ich meinen 30. Beitrag veröffentlichen darf!
Und dafür springen wir ein wenig zurück ins alte Jahr 2015:

Eine Freundin von mir ist ein totaler Hirschfan - ist ein Hirsch drauf, findet sie's toll!
Daher habe ich mir überlegt, wie ich der Lieben zu Weihnachten wohl eine Freude bereiten könnte. Da sie nicht nur Hirsche mag, sondern auch die Natur und im Speziellen die Berge, startete bei mir im Handumdrehen das Kopfkino, als ich zufällig während der Weihnachtseinkäufe eine Fleece-Decke im Hütten-Look in die Hände bekam (Kennt die Jemand? Diese fiesen, kratzigen Decken, welche auf jeder Berghütte zu finden sind? Unten ein Warnhinweis, dass dies das Fußende sei, frage ich mich jedes Mal wieder, wie oft diese Decken wohl gewaschen - ähm... naja, anderes Thema...).
Ich hielt also eine Decke in Händen, welche perfekt aussah und an Flauschigkeit beinahe nicht zu überbieten war und dachte so bei mir, dass das doch das perfekte Geschenk wäre.
Schnell noch ins nächste Geschäft um ein graues Filz-Tischset zu kaufen und auf nach Hause hinter die Nähmaschine.

Heraus kam dabei diese Schmuckstück im Chalet-Stil (hach, was sind wir heute nobel dran...):




 
 


Kennt zufällig jemand von euch diesen Polster? Ich hab ihn bei Anja entdeckt und beschlossen, dass ich auch sowas brauche!



Was sagt ihr? Gefällt sie euch?
Da hab ich mir dann direkt nochmal überlegt, ob ich diese Kuschelweiche Deckchen jetzt wirklich herschenken muss. Getan hab ichs dann doch und der Erfolg war riesig!

Liebe Grüße,

Donnerstag, 31. Dezember 2015

3, 2, 1...

Hallo ihr Lieben,

nach über einem Jahr (in dem schrecklich viel passiert ist), melde ich mich nun zurück - gerade noch rechtzeitig um euch ein gutes, neues, glückliches und gesundes Jahr 2016 zu wünschen!
Ich kann zwar jetzt nicht auf Alles eingehen, was sich 2015 getan hat, aber es war auf jeden Fall ein Knaller-Jahr und ich hoffe, dass 2016 mindestens genau so toll wird!

Eigentlich wollte ich euch in aller Kürze noch schnell eines von mehreren DIY-Weihnachtsgeschenken zeigen, aber ich hab beschlossen nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr und freue mich schon riesig, im nächsten Jahr wieder ein wenig mehr zu veröffentlichen.
Vorsätze mach ich mir ja nicht, denn die sind nur dazu da um gebrochen zu werden! Also nichts mit: mehr Sport machen (da brauch ich nicht anzufangen, wird ja so doch  nichts, mach ich lieber ohne Druck), gesünder leben (ich bin Vegetarierin, da ess ich schon mal sicher nicht zu viel Fleisch- also abgehakt...) und ganz viel Spaß am Leben haben (nicht nötig sich das vorzunehmen, es kommt wies kommt und ich mach einfach das Beste draus)!
 

 

Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
 

Donnerstag, 25. Dezember 2014

I'm driving home for Christmas

Oh, I can't wait to see those faces
I'm driving home for Christmas, yeah
Well, I'm moving down that line
And it's been so long
But I will be there
I sing this song
To pass the time away
Driving in my car...
I'm driving home for Christmas
 
 
Fröhliche Weihnachten ihr Lieben!
 
Hach, mein absolutes Lieblings-Weihnachtslied.
Habt ihr auch so ein Lied, welches ihr gar nicht oft genug hören könnt?
Bei mir ist es dieses - jedes Jahr wieder...
 
Ich melde mich heute nur ganz kurz,
denn ich wollte euch nur ein paar meiner Päckchen zeigen:
 
 



 
 

 
Packt ihr auch so gerne Geschenke ein wie ich?
Oder findet ihr das eher lästig?
 
 
Ich wünsche euch noch wunderschöne und besinnliche Feiertage mit euren Familien
(vielleicht wird es ja in den nächsten Tagen endlich was mit dem Schnee)
und bedanke mich bei euch allen für eure Treue und eure lieben Kommentare,
welche ihr mir immer wieder hinterlassen habt!
Ich freue ich mich schon richtig auf das nächste Jahr
und hoffe ihr schaut ab und an wieder mal vorbei.
 
Viele liebe Grüße,

Sonntag, 7. Dezember 2014

Von draust vom Walde komm ich her,

...Ich muss euch sagen:
Es weihnachtet sehr!
 
 
Na es wird doch schon wieder ein bisschen besser mit meinem zeitmanagement,
oder was sagt ihr dazu? Immerhin ist der Nikolaus ja noch nicht soooo lange her...
War ich auch schon mal später dran mit meinen themenspezifischen Posts, ne?

Heute in der Reihe
nicht mehr ganz pünktlich
(aber dafür vielleicht grade noch rechtzeitig für andere Spätzünder wie mich)
erschienene Ideen, wie man ein Nikolausgeschenk verpackt:
 
Der Nikolausstiefel
 
 
 
 
Einige haben es sich ja wahrscheinlich schon gedacht,
mir ist beim Adventkalendernähen ein wenig Stoff übrig geblieben.
Eben diesen habe ich jetzt in einen Nikolausstiefel verarbeitet.
Einen männlichen Nikolausstiefel, für alle, denen das nicht sowieso sofort ins Auge gesprungen ist...
 
Nein Scherz beiseite, für meinen Freund wollte ich ein zeitloses Nikolaussackerl
zum wiederverwenden, denn wir schauen ja hier auf die Umwelt. Eh klar, oder?
Ich muss ja jetzt nicht erwähnen, dass ich die schicken, 
roten Krepppapier-Säckchen mit Sticker drauf zum K... finde
 
 
 
 
Also wurde da (mit telefonischer Unterstützung meiner Schwester,
sonst würd das wahrscheinlich ganz anders aussehn hier) so ein schicker Stiefel draus
- der sogar passt, wir habens probiert!
Nur beim Zierband ist dann das Mädchen in mir durchgekommen,
schließlich solls dem Nikolaus auch gefallen...
Nicht dass er nichts reinlegt, da riskieren wir nichts!
 
 
 
 
Wie läuft bei euch der Hase Nikolaus?
Lässt der überhaupt noch was da?
Und wenn ja, im Stiefel oder Sack, welcher euch seit Kindertagen begleitet,
oder in einem wunderhübschen, roten Papiertütchen?
 
Zu meiner Verteidigung:
der Stiefel ist natürlich noch rechtzeitig fertig geworden,
sonst wär da ja nichts drin auf dem Foto, oder?!
 
 

 

Ja sie lebt (doch) noch!

Hallo ihr Lieben!

Wirklich?
Schon wieder so lange her, dass ich von mir hören lassen hab?
Dabei habe ich doch Besserung gelobt!? Ganz sicher!?
Verdammt, das ging wohl daneben...

Dafür hab ich heute gleich einen ganzen Haufen Neuigkeiten- genauer gesagt gleich 24 davon!
 
 
 
 
Aber das mit dem Super-Blogger wird wohl mit mir nichts mehr,
dafür bin ich einfach immer viel zu spät dran.
Denn mit meinem Adventkalender kann ich mittlerweile wohl niemanden mehr inspirieren,
es sei denn natürlich, es gibt jemanden der noch später dran ist als ich ; )

Aber jetzt genug gejammert!
Dieses Jahr hab ich meinen Adventkalender wieder selbst gemacht
und ich muss wirklich sagen, diese Variante ging sogar schneller als die vom letzten Jahr (welche ihr nochmal hier sehen könnt)!

 
Mein Kalender besteht aus lauter selbst genähten Säckchen, oder um genauer zu sein aus 20 Säckchen und 4 Stiefelchen.
Alle genäht aus einem schlichten aber relativ robusten IKEA Stoff.
 
 
 
 
Nachdem sie fertig genäht waren, wurden noch schnell Zahlen von 1 bis 24 drauf geklebt und die Säckchen von meiner Mama am Abend vorm 1. Dezember gefüllt!
 
 
 

Und nun kann ich mich die ganze Adventszeit über jeden Morgen über meinen super Kalender freuen...
 
 
 
 
Wie gefällt er euch?
Und ihr, macht ihr eure Adventskalender selbst, oder werden die einfach gekauft?
Gibts jedes Jahr den selben oder öfter mal was neues?
 
Und ist eigentlich schon irgendjemand in richtiger Weihnachtsstimmung?
Ohne Schnee kommt die irgendwie nicht so richtig auf...
 
 

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Long, long time ago...

Ha... Hallo?!
Ist da noch irgendjemand?

Ich bin das leibhaftige schlechte Gewissen,
solange nichts mehr von mir hören lassen...

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen,
ich hab leider in letzter Zeit so gar nichts brauchbares/zeigbares gemacht.

Ich war mal hier, mal da.
Aber seht einfach selbst...



(C) eLLy coloured Wonderland



(C) eLLy coloured Wonderland



(C) eLLy coloured Wonderland



(C) eLLy coloured Wonderland


Ich gelobe feierlich Besserung,
und hoffe hier bald mal wieder was neues zeigen zu können!
Zumal es ja schon ziemlich herbstelt,
ergo man jetzt wieder viel mehr drinnen ist und werkelt.
Seid gespannt...




Sonntag, 20. Juli 2014

Sommer, Sonne, Sommerloch?!

Hallo ihr Lieben!
 
Sagt mal geht es den Bloggern unter euch auch gerade so, dass ihr nicht so viel Lust habt etwas zu schreiben!?
Ich habe gerade so etwas wie ein Sommerloch... Wenn ich schon mal kreativ bin, dann vergesse ich ständig Fotos zu machen, geschweige denn, etwas davon einzustellen...
Naja, wird auch wieder vergehen.
Zwischendurch hab ich es ja dann doch wieder mal zustande gebracht etwas vernünftiges zu machen : )
 
Ich bin ja ein großer Fan der Michael Kors Jet Set Travel Tote, allerdings immer wieder abgeschreckt vom Preis dieses schönen Stücks. Also beschloss ich, mir selbst ein Tasche zu nähen. Zwar nicht die selbe, aber eine -meiner Meinung nach- auch sehr schöne.
 
 
 
 
 
 
 
Was sagt ihr? Gefällt sie euch?
Ich trage sie eigentlich täglich und freue mich immer wie eine Schneekönigin bleibe natürlich total cool,
wenn mich jemand nach der Tasche fragt! ; )
 
 
Alles liebe,